Logo
Stand vom: 09.01.2017

LaKaras Aneboda



Hier möchten wir Dir LaKaras Rattenaneboda vorstellen und uns gleichzeitig bei ihr herzlich für die Verwendung ihrer Bilder bedanken. Um die Bilder in voller Grösse zu sehen, brauchst Du sie einfach nur anklicken.
Hinweis: Der Aneboda wird mittlerweile nicht mehr von Rattenhaltern genutzt, da er zu wenig Fläche bietet. Wir lassen diese Anleitung trotzdem online, da sie auch für andere Schränke (Pax, Dombas usw.) genutzt werden kann.

 

Material:
- 1 Aneboda von Ikea
- 4 extra Etagen
- Aquariensilikon
- Lack mit DIN E 71/3 Auszeichnung
- Kaninchendraht
- Bastlerholz und Holzstäbchen für Rampen
- Haken und Ösen zum Befestigen der Rampen

Werkzeug:
- Cutter
- Stichsäge
- Akkubohrer
- Tacker + Tackernadeln
- Schleifpapier (zum Anschleifen der Etagen zwischen den einzelnen Anstrichen)
- Pinsel

Arbeitszeit:
Mehrere Tage. Das Lackieren dauerte am längsten, da man zwischen den einzelnen Anstrichen lange warten muss.

Preis:
Ca. 100 Euro

Besonderheit:
Bei meinem Aneboda habe ich in eine Etage eine Buddelkiste eingelassen. Dazu muss man einfach mit einer Stichsäge ein passendes Loch in die Etagen sägen. Man muss sich das vom Prinzip her in etwa so vorstellen, wie bei einer Spüle in der Küche.

Vorteile:
- Sehr leicht und schnell zu reinigen
- Man kommt überall gut hin
- Die Ratten fühlen sich durch die drei geschlossenen Seiten sicher
- Man kann seine eigenen Vorstellungen verwirklichen
- Recht günstig in der Anschaffung

 

Ratten Schrank

Zurück


© 2007-2017 Rattenseite Rattenecke