Tumore

Unterhauttumore (Verdickungen unter der Haut) sind meist in der Achselhöhle (Milchleiste) und im oberen Bereich der Hinterbeine zu ertasten. Häufig sind diese Tumore gutartig und lassen sich durch eine OP entfernen. Unbehandelt können sie auf monströse Größe anschwellen und einer eigentlich gesunden Ratte das normale Weiterleben unmöglich machen. Also, je früher ein Tumor behandelt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Unbehandelte Tumore greifen das umliegende Gewebe an und metastasieren in die Lunge. Jeder sollte für sich selbst entscheiden, ob es sich lohnt, eine alte Ratte noch dem Streß einer Operation auszusetzen. Bei jungen Ratten empfehlen wir auf jeden Fall eine Behandlung, damit sie ihr schon recht kurzes Leben genießen können.