Chromodakryorrhoe

Ratten besitzen oberhalb der Augen die sogenannte Hardersche Drüse, die bei einer Änderung des Allgemeinzustands oder Stress anfängt, ein rotes Sekret zu produzieren. Dieses Sekret kommt durch die Tränenflüssigkeit in den Tränennasenkanal und dadurch in die Nasenhöhle. Die betroffenen Ratten bekommen roten Schnupfen, also rotes Sekret an der Nase, rotumrandete Augen und rote Tränen. Zu diesem Zeitpunkt solltest Du das Tier intensiv auf weitere Krankheitsmerkmale beobachten und gegebenenfalls Vitamine zufüttern. Sollte es sich innerhalb von ein paar Tagen nicht gelegt haben und Du kannst sichergehen, daß Deine Ratte keinem Stress ausgesetzt ist, solltest Du einen Tierarzt aufsuchen.