Hauterkrankungen

Meist äußern sich diese mit braunen Punkten im weißen Fell, silbrig schimmernden Anlagerungen an dunklen Haaren oder häufiges Kratzen. Blutige Krusten auf der Haut, besonders zwischen den Schulterblättern, können auch ein Anzeichen sein. Es können auch Pilzerkrankungen vom Menschen auf die Ratte übertragen werden. Meist sind Parasiten (z.B. Haarlinge), Pilze oder allergische Reaktionen auf zuviel Eiweiß und Einstreu die Ursache. Bei Parasitenbefall müssen alle Ratten behandelt werden, ansonsten wird die Ratte medikamentös gegen Pilze behandelt, was sehr langwierig sein kann. Sollte eine allergische Reaktion vorliegen, müssen alle allergiefördernden Nahrungsmittel oder Einstreu vermieden werden.